Neuigkeiten

Cortiflex® 
Edelrostoptik für Einfassungen mit historischem und ländlichem Charakter.
Hochwertiger 3 mm starker Cortenstahl (COR-TEN-Stahl) mit innovativem Erd-/Betonanker.

Dachbegrünung mit  Limaflex®
Einfassungssysteme aus Aluminium in verschiedenen Höhen mit Wasserdurchlauföffnung.

Plantoflex®
Pflanzkästen mit runden Ecken und weichen Kanten. Individuell in Größe und Farbe
 
...mehr erfahren

Produktfinder

Hier finden Sie einen Überblick über unsere Produkte.
Auch zum Speichern und Drucken.

Kitaproof Fachvereinigung Bauwerksbegrünung

 

Systembeschreibung Artikelübersicht Einbauhinweise Anwendungsbeispiele
Systembeschreibung S Artikelübersicht S Einbauhinweise S Anwendungsbeispiele S
Systembeschreibung Spiel Artikelübersicht Spiel Einbauhinweise Spiel Anwendungsbeispiele Spiel

 

Einbauhinweise Varioklipp® S

 

  • Die Grundelemente (PV12) können mit weiteren Grundelementen aufeinander geklippst werden. Als oberes Aluminiumprofil wird das Abschlusselement (PV10) in die Aufnahme des Grundprofils geklippst.
  • Die Silikon-Fallschutzschiene (FSS25) wird von oben, an einer Längsseite beginnend, in die Profilaufnahme gedrückt. Achten Sie auf die beiden unterschiedlichen Radien. Zusätzlich kann vor dem Zusammenfügen ein Spezialkleber (WFB310) auf die Rillen des Abschlusselements mit Aufnahme für die Fallschutzschiene dünn aufgetragen werden.
  • Zum Verbinden der einzelnen Profile müssen diese sauber und frei von Sand auf eine stabile, feste und ebene Unterlage gelegt werden. Alle Profile müssen mit der gleichen Seite in die gleiche Richtung zeigen. Dabei empfiehlt es sich, sich an der Führungsschiene im unteren Profilbereich zu orientieren.
  • Durch Drücken oder einem Schlag auf die zu klippsende Stelle (s. Zeichnung) werden die Profile miteinander verbunden. Ein deutliches Klippgeräusch entsteht bei korrekter Verbindung.

varioklipp_einbau.png

 

 

 

 

 

 

 

 

 


  • Die spätere Höhe des fertigen Randprofils kann in 12-cm-Schritten individuell angepasst werden. Das Abschlussprofil hat eine Höhe von 10 cm. Bei Verwendung von zwei Grundprofilen und einem Abschlussprofil ergibt sich eine Endhöhe von 34 cm.
  • Bei längeren Einfassungen kann eine versetzte Anordnung der Profile für zusätzliche Stabilität sorgen. Optional werden die Profile mit einem Verbindungsrechteckrohr (V1012N12) mittig zwischen den Profilenden verbunden.
  • Die Grundprofile haben im unteren Bereich eine Führungsaufnahme für die Aufnahme von Profilankern 90° (PVA40/60) und Beton-/Erdankern (PBA40/60), die seitlich in das Profil geschoben werden. Mit den Profilankern 90° können die Profile auf ebenem Untergrund mit Stahl-Erdnägeln (EN18/23ST), mit Schrauben oder mit Spezialkleber (WFB310) befestigt werden. Beton-/Erdanker dienen der Fixierung der Profile in Erde bzw. Beton. Eine Befestigung ist auch mit der Stellplatte/Profilelement 90° (PV60ND) möglich.
  • Das Eckhalterungsprofil (EV05/10/20) kann in der Länge entsprechend der zu erwartenden Höhe gekürzt werden.
  • Die aus Grund- und Abschlusselementen bestehenden Profile werden seitlich in das Eck- oder U-Seitenabschlussprofil (UV90) eingeschoben. Je nach Einsatzzweck können die Einfassungselemente mit den Eckhalterungsprofilen durch Schrauben, Nieten oder Verkleben verbunden werden.

varioklipp_s.png